Werbung


Flüssiggaspreise

Gut kalkuliert ist halb gespart: Flüssiggas

Flüssiggas hat viele Vorteile. Es ist zum Beispiel sehr flexibel einsetzbar. So kann es zum Beispiel statt Heizöl verwendet werden. Eine Heizung, die mit Flüssiggas betrieben wird, ist kostengünstiger als eine Öl-Heizung. Hinzu kommt, dass das Gas-Gemisch sauberer und wirtschaftlicher ist, als andere Brennstoffe. Auch die Ökonomie und Ökologie profitiert von der Nutzung von Flüssiggas. Dadurch, dass es so attraktiv ist, bieten viele Anbieter einen schnellen Wechsel an. Sinn und Zweck dabei sind, dem Kunden den Wechsel von anderen Heizstoffen zum Flüssiggas so einfach und unkompliziert wie möglich zu gestalten. Aber ist Flüssiggas in Ihrem Ort überhaupt verfügbar? Und welcher Anbieter ist wirklich der Beste für Sie? Vergleichen Sie die Anbieter jetzt online und entscheiden Sie selbst.

 

Sofort vergleichen und besser heizen

Macht man einen schnellen Vergleich kann man im Handumdrehen herausfinden, welcher Anbieter für einen selbst in Frage kommt. Dabei ist es sinnvoll, auch andere Faktoren hinzu zu ziehen. Nach nur wenig Recherche im Internet findet man Fakten:

- wie steigen die Preise bei den einzelnen Anbietern?

- was sagen andere Kunden über den Anbieter?

- sind andere Kunden mit dem Service zufrieden?

 

Außerdem gibt es simple Faktoren, die man bei der Suche nach einem Flüssiggasanbieter beachten muss. So sollten folgende Punkte beachtet werden:

- hat der Anbieter ein Sicherheitssiegel?

- gibt es eine regelmäßige Wartung?

- gibt es Negativmeinungen oder sogar Negativpresse?

 

Man sollte sich besonders als Neukunde ausreichend informieren, um nicht durch die Angebote von Flüssiggas-Anbietern aufs Glatteis geführt zu werden. Denn natürlich preist jeder Anbieter sein Flüssiggas an.

 

Der Umwelt zu Liebe Flüssiggas

Es gibt nicht nur Ökostrom, wenn man etwas für die Umwelt tun will und dennoch einen normalen Haushalt führen will. Flüssiggas hat gegenüber anderen Brennstoffen den Vorteil, dass der CO2-Ausstoß bei der Verbrennung um 50 Prozent geringer ist! Außerdem entsteht nahezu kein Feinstaub und kein Ruß. Das bedeutet, dass sich das Gas-Gemisch besonders für Gegenden eignet, in denen Smog eine Gefahr darstellt. Außerdem ist es auch in Wasserschutzgebieten perfekt einsetzbar. Aber auch für Ihren Geldbeutel lohnt sich der Wechsel. Flüssiggas ist in den Verbrauchs-, Betriebs- und Investitionskosten geringer als Öl. Hinzu kommt, dass die meisten Anbieter eine monatliche Abschlagszahlung fordern und man auf diese Weise die Kosten genau im Blick haben kann. Wer also seine Öl-Heizung durch eine Flüssiggas-Heizung ersetzen lässt, investiert zunächst, aber kann profitiert er. Denn die Heizkosten können fast um die Hälfte sinken. Das bedeutet, dass man durch den Wechsel etwas für sich und die Umwelt tun kann!